Wie ernähre ich MICH richtig?

20190417_BildErnährungmitFragezeichen
Es gibt so viele Lehren über Ernährung, wie es Ernährungsberater gibt. Genau deshalb ist es mir wichtig, daß Sie in die Lage versetzt werden Ihr eigener Ernährungsberater zu sein. Dazu benötigen Sie neben kinesiologischen Grundkenntnissen mein Arbeitsmaterial bestehend aus Testbögen und Testkarten und die zugehörige Anleitung.
Generelle Lehren über Ernährung funktionieren nie vollständig, weil wir alle verschieden sind. Sämtliche Erkenntnisse über den Stoffwechsel beruhen im Detail der Moleküle auf Laborversuchen. Es gibt aber Wechselwirkungen zwischen Nahrungsmitteln und deren Zusatzstoffen. Diese Wechselwirkungen kann niemand vorhersehen und verstandesmäßig einkalkulieren. Deshalb ist der eigene Körper die einzige Instanz, die alle Antworten hat! Sofern man richtig fragt.
Das ist deshalb nicht so einfach, weil gerade beim Thema Ernährung das „ich“ nicht klar ist. „Ich esse dies“ oder „Ich esse das“ und der zugehörige Test spiegelt immer alle Einflüsse aller „Mitspracheberechtigten“ im Körper wider. Und Darmbakterien sprechen mit einer deutlichen Sprache mit. Speziell die, die Zucker als Nahrung haben wollen! Deshalb vermittelt Ihnen die Anleitung erst mal, wer denn „ich“ im Zusammenhang mit Ernährungstests ist. Dann ist der Rest ein „Kinderspiel“. Ein spielerisches Kennenlernen der eigenen Ernährung.
Da Ihre Körperweisheit über alles Wissen verfügt ist das Erlernen von Details über die Nahrungsbestandteile und ihre Wirkung im Körper unnötig. Durch die Beschäftigung mit diesem Arbeitsmaterial lernen Sie allerdings automatisch, welche Nährstoffe SIE brauchen und wie SIE diese am besten zuführen. Sie erfahren, was Ihr Körper braucht. Auf eine Art und Weise, die kein Externer so genau ermitteln kann!

Klassische Ernährungsberatung überhäuft Sie mit Faktenwissen. Die komplizierten Zusammenhänge zwischen Aminosäuren und Eiweißen sollen Sie nach Ihrer Beratung dann "drauf" haben und im Alltag umsetzen? Das funktioniert in den seltensten Fällen!

Langfristigen Nutzen können Sie nur haben, wenn Sie sich näher mit Ihrem Körper und Ihrer Ernährung auseinander setzen. Am Besten ohne, daß Sie alles ausprobieren müssen, was eßbar ist. Ihr Körper reagiert auch schon auf die Vorstellung bestimmte Gerichte oder Zutaten zu essen. Besser und exakter, als jeder Ernährungsberater das vorhersehen kann!

Neben vielen anderen Informationen erforschen Sie:

  • ob Sie in einer Mangelernährung sind
  • WARUM Ihnen eventuell bestimmte Nahrungsbestandteile fehlen
  • wie Sie die Qualität Ihrer Nahrung überprüfen und sicherstellen können
  • wie sich ein Gericht, eine Nahrungsergänzung, ein Genußmittel auf Ihren Körper auswirkt, ohne dies tatsächlich auszuprobieren
Das Arbeitsmaterial enthält:

  • einen "Skalierungstester" DIN A4 für Nahrungsbestandteile (Übersicht)
  • einen "Ampeltester" DIN A4 für Nahrungsbestandteile (Übersicht)
  • einen Tester "Ernährungsquadrat" für die Ermittlung von pH-Wert und Oxydativem Stress (DIN A4)
  • 9 Tester für Nahrungsbestandteile (Details)
  • 1 Tester für Mangelursachen
  • Vorlage für ein Arbeitsblatt zur Aufzeichnung der Ergebnisse
  • eine umfangreiche Anleitung zur Nutzung der Unterlagen

In diesem Video führe ich den Armlängentest vor. Mit diesem Test erhalten Sie die besten Ergebnisse, weil er differenzierter ist, als andere Muskeltests.

Dieses Video wurde für das Arbeitsbuch "Erfolgsfaktoren" aufgenommen.

 

Ja, es kann auch sein, daß der Test nicht auf Anhieb funktioniert. Dann kontaktieren Sie mich bitte, damit ich Ihnen da weiterhelfen kann.

Sie wollen das Arbeitsmaterial fertig und in hoher Qualität gedruckt erhalten?

Sie wollen das Arbeitsmaterial lieber kostenlos und zum selbst drucken?

Die Nutzung des Testsets "Wie ernähre ich MICH richtig?" ist Hilfe zur Selbsthilfe. Sie entbindet nicht von realistischer Selbsteinschätzung und Selbstverantwortung. Ich übernehme keine Verantwortung und keinerlei Haftung.
Für die Anwendung in Gesundheitsthemen und bei Krankheiten: Konsultieren Sie ergänzend Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Begonnene Behandlungen sollen keinsfalls abgebrochen oder künftige hinausgeschoben werden.
Copyright 2019 - Stefan Scholz - Alle Rechte vorbehalten